EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die europäische Datenschutzgrundverordnung findet seit dem 25. Mai 2018 in Deutschland Anwendung. Damit verbunden sind strengere Vorgaben zum Datenschutz in Unternehmen und deutlich erhöhte Bußgelder (bis zu 20 Millionen Euro oder bis zu 4% des Jahresumsatzes) für den Fall, dass die Regeln nicht eingehalten werden. Auch die DSGVO stellt Cybersicherheit in den Fokus. In Artikel 32 fordert die DSGVO das Unternehmen ihre personenbezogenen Daten nach dem “Stand der Technik” schützen müssen. Dafür benennt sie bereits in den technischen und organisatorischen Maßnahmen (kurz TOM) einige Grundprinzipien und Beispiele für den Schutz personenbezogener Daten wie Pseusdonymisierung, Verschlüsselung, Datenwiederherstellung.

Teilen:

Schluss mit lustig - Hackern die rote Karte zeigen!

Investieren Sie Ihre Gewinne in Ihr Unternehmen, anstatt in Bußgelder – schützen Sie sich jetzt mit Perseus!

Für Perseus Basis anmelden