Cybersicherheit im Bauwesen

Die Baubranche ist sehr stark von Cyber-Attacken betroffenen. Geräte und Netzwerke können leicht durch Angreifer lahmgelegt werden, was zu massiven Betriebsunterbrechungen führen kann.

Vermeiden Sie umfangreiche finanzielle Schäden mit den Sicherheitslösungen von Perseus.

30 Tage kostenlos testen

Das sagen unsere Kunden

„Perseus hat mit seinem Angebot eine einfache und kosteneffiziente Möglichkeit geschaffen unser Unternehmen in Bezug auf Cyberangriffe aufzuklären und Strategien für die Minderung der entsprechenden Risiken zu implementieren. Das ist gerade bei einem mobil arbeitenden Team (Bauleiter & Bauingenieure) nicht so leicht, hat aber mit Perseus super geklappt.“

Tobias Heidemann, Bauingenieur (auf Google)

„Das Thema IT-Sicherheit passte bei uns gut rein, da wir schon häufiger mit Spam-Mails und Computer-Viren zu kämpfen hatten, aber dies bis kürzlich nachlässig behandelt wurde. Damit in Zukunft weiterhin alles gut läuft, nutzen wir Perseus. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen gut mit der Online-Plattform klar und fühlen sich bereits deutlich sicherer.“

VicTour, Bauzeichner (auf Trustpilot)

Risiken der IT-Sicherheit in der Baubranche

Phishing-E-Mails

Das sind vermeintlich E-Mails von vertrauenswürdigen Absendern z.B. einem Kollegen, einer Bewerberin, Ihrer Bank, einer Kundin oder eines Dienstleisters. Typischerweise enthalten diese E-Mails ein Dokument oder einen Link, zum Beispiel eine vermeintliche Bewerbung, Präsentation oder Rechnung. Öffnen Sie das Dokument oder den Link, installiert sich ein Schadprogramm auf Ihrem Rechner. Cyberkriminelle nutzen Phishing-E-Mails zur Verbreitung ganz unterschiedlicher Schadprogramme.

Ransomware

Das sind Schadprogramme, die Dateien, Festplatten, Computer oder ganze Netzwerke verschlüsseln und damit unzugänglich machen. Die Cyberkriminellen fordern dann ein Lösegeld, um die Dateien etc. wieder freizugeben.

Social Engineering

Das ist digitale Betrügerei. Cyberkriminelle sammeln online Informationen, um vorzuspielen, eine andere, vertrauenswürdige Person zu sein. Dann geben sie sich z.B. als Geschäftsführerin aus und ordnen die schnelle, geheime Überweisung einer hohen Geldsumme auf ein Konto der Cyberkriminellen an.

Malware

Bedeutet übersetzt „bösartiges Programm“ oder „Schadprogramm“. Denn die Programme, die Malware genannt werden, richten Schäden an – zum Gewinn der Cyberkriminellen. Malware ist ein Oberbegriff u.a. für Ransomware, Spyware, Computerviren, Keylogger, Trojaner und Würmer. Diese Programme können Daten verschlüsseln, löschen oder die Eingabe von Passwörtern mitverfolgen und an Cyberkriminelle weitergeben.

Warum sind Betriebe der Baubranche so anfällig für Cyber-Attacken?

Keine eigene IT-Abteilung

  • Oft keine eigene IT-Abteilung
  • Keine Zeit, sich mit IT-Sicherheit zu beschäftigen

Mobiles Arbeiten

  • Ungesicherte WLAN-Verbindungen auf Baustellen
  • Mobile Geräte können gestohlen, beschädigt oder von Unbefugten benutzt werden

Private Geräte

  • Geräte werden oft sowohl bei der Arbeit und im Privatleben genutzt (z.B. Smartphones)
  • Im Privatleben wird weniger auf Cybersicherheit geachtet, dies kann gefährliche Folgen für den Betrieb haben

Veraltete Programme und Geräte

  • Geräte oder Programme werden nicht regelmäßig aktualisiert
  • Das bedeutet ein Risiko, weil Updates und neue Betriebssysteme neu bekannt gewordene Sicherheitslücken schließen
  • Veraltete Geräte und Programme sind daher für Cyberkriminelle leichter angreifbar

Unsichere und mehrfach genutzte Passwörter

  • Ohne mahnende IT-Abteilung gehen viele dazu über, kürzere und einfachere Passwörter zu nutzen
  • Das ist ein Risiko weil einfachere Passwörter von Cyberkriminellen viel einfacher geknackt werden können

Personalfluktuation

  • Oft haben ehemalige Mitarbeitende noch Zugriff auf Server, Cloud oder andere Programme
  • Das macht Spionage und Sabotage möglich, zum Beispiel wenn ehemalige Mitarbeitende bei einem Ihrer direkten Wettbewerber arbeiten
  • Doch auch Hacker erhalten durch mangelhaft gewartete Logins einfacher Zugang auf Systeme

So funktionieren unsere Sicherheitslösungen für die Baubranche

Online-Trainings mit anschließenden Tests und automatischen Phishing-Simulationen

Online-Training

Die leicht verständlichen Videoeinheiten sind gut in den Arbeitsalltag zu integrieren. Sie vermitteln anschaulich und praxisnah theoretisches Wissen rund um das Thema Phishing und anderen Sicherheitsthemen. In Verbindung mit Quizfragen unterstützen sie den Sensibilisierungsprozess und schaffen ein nachhaltiges Verständnis in Ihrem Unternehmen.

Phishing-Simulation

Realitätsnahe Phishing-E-Mails verbinden Theorie und Praxis. In realen Handlungssituationen im Arbeitsalltag vermitteln wir durch praktische Übungen die benötigte Kompetenz im Umgang mit Phishing-E-Mails und unterstützen so eine positive Verhaltensänderung.

Notfallhilfe

Unsere Experten unterstützen Sie rund um die Uhr – auch beim kleinsten Verdacht auf einen Cyberangriff. Per Telefon, E-Mail und (falls notwendig) via Fernwartung. Selbstverständlich behandeln wir Ihr Anliegen vertraulich und machen Ihre Systeme schnell wieder einsatzfähig.

Werkzeugkasten für Cybersicherheit

Ihre Zeit ist kostbar. Mit unserem digitalen Werkzeugkasten kann jeder Ihrer Mitarbeitenden Cybersicherheit schnell und einfach in seine Arbeit integrieren. Diese Tools sind die ideale und praktische Ergänzung zu unserem Awareness-Training.

Führende Versicherer schützen ihre Geschäftskunden mit Perseus

Ihr Ansprechpartner

Thorsten Linge

Channel Sales Lead Direktkunden

thorsten.linge@perseus.de

0159 046 28 496

Downloads:

Unsere Leistungsbeschreibung

Sie sind neugierig geworden?

Fragen Sie noch heute eine unverbindliche Produkt-Demo von Perseus an.

Wir befähigen Ihre Mitarbeitenden, aktiv zur Cybersicherheit Ihres Unternehmens beizutragen.

Überzeugen Sie sich selbst, wie einfach und schnell sich Perseus in Ihre Unternehmensstruktur integrieren lässt.

Live Demo

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Zögern Sie nicht anzurufen: + 49 30 95 999 8080

  • Plug & Play-Lösung, die einfach und schnell integriert ist
  • Kurze, spannende Online-Trainings
  • Simulierte Phishing-E-Mails testen das Erlernte der Mitarbeitenden in der Praxis
  • Zertifikate dokumentieren Lernerfolge und dienen als Nachweis für Versicherungen oder Behörden
  • Das Cybernotfall-Management ist jederzeit zur Stelle, falls es doch einmal zum Cybervorfall kommt