Bot

Leitet sich als Kurzform von dem englischen Wort „robot“ ab. „Bot“ bezeichnet die IT-Version eines Roboters: Ein Computerprogramm, das automatisch und selbständig bestimmte Aufgaben ausführt.

Was bedeutet der Begriff Bot im Detail?

  • Bots sind vielseitig einsetzbar. Sehr bekannt sind die Bots, welche für Suchmaschinen selbständig Webseiten besuchen und auswerten. Andere Bots beantworten Kundenfragen, kontrollieren Inhalte in Foren und Chats oder ersetzen in Computerspielen menschliche Spielpartner.
  • Bots werden jedoch auch von Cyberkriminellen eingesetzt. Sie können z.B. darauf programmiert werden, automatisch Spam-E-Mails zu versenden, Sicherheitslücken von Servern zu finden oder Denial of Service-Angriffe vorzunehmen. Bei solchen Bots handelt es sich um Schadprogramme (Malware).
  • Malware-Bots können u. a. durch E-Mail-Anhänge, Downloads und Sicherheitslücken auf Ihren Computer bzw. in Ihr Unternehmensnetzwerk gelangen. Danach können Cyberkriminelle Ihr Unternehmen ausspionieren oder Ihre IT-Ressourcen für sich nutzen, z. B. zum Versand von Spam-E-Mails.
  • Cyberkriminelle können Bots auf unterschiedlichen Computern miteinander vernetzen. Dann entsteht ein Botnetz, das von den Cyberkriminellen genutzt oder sogar weitervermietet werden kann.
  • Eine besondere Kategorie stellen „Social Bots“ dar. Sie werden in sozialen Medien wie Twitter und Facebook eingesetzt, z. B. um die politische Meinungsbildung zu beeinflussen.

Wo begegnen mir Bots im Arbeitsalltag?

  • Indirekt begegnen Ihnen Bots bei jeder Suche über eine Suchmaschine. Denn viele Ergebnisse stammen von Bots. Malware-Bots können Ihnen in Form von verdächtigen E-Mail-Anhängen oder zweifelhaften Downloads begegnen. Falls sich bereits ein Bot auf Ihrem Computer befindet, bemerken Sie ihn wahrscheinlich nicht. Selbst wenn dieser Teil eines Botnetzes ist und Ihre Internetverbindung nutzt, bleibt dies aufgrund der hohen Verbindungsgeschwindigkeiten zumeist unauffällig.

Was kann ich tun, um mich vor Bots zu schützen?

Viele Maßnahmen zur Verringerung von Cyberrisiken schützen Sie und Ihr Unternehmen vor Bots. Dazu gehören insbesondere:

  • Kritischer Umgang mit E-Mails und darin enthaltenen Links und Anhängen
  • Kritischer Umgang mit Downloads
  • Eine Firewall, welche den ausgehenden Datenverkehr überwacht
  • Betriebssysteme und sämtliche Software per Updates auf dem aktuellsten Stand halten
  • Das System regelmäßig mit aktuellen Virenscannern überprüfen

Weitere Informationen

Eng mit diesem Thema verwandt ist auch der Eintrag „Botnetze“ in diesem Glossar.

Teilen:

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit unseren IT-Sicherheits-Experten. Wir freuen uns auf Sie.

030/95 999 80 80 (Mo - Fr 09:00-18:00)