#TwitterHacked - beispielloser Angriff von Cyberkriminellen auf den Micro-Blogging Service

Pic Source: Youcel Moran via Unsplash

Ein Name ist bekannter als der andere. In der vergangenen Woche haben Hacker verifizierte Accounts von zahlreichen Prominenten gehackt und über deren Twitter-Profile Tweets zu fragwürdigen Deals mit Krypotwährungen gestreut.

Unter den Opfern waren der US-Rapper Kanye West, Amazon-CEO Jeff Bezos, der ehemalige US-Präsident Barack Obama, US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden sowie die Tech-Größen Bill Gates und Elon Musk. 

Die amerikanische Publikation Motherboard geht inzwischen davon aus, dass Hacker Twitter-Mitarbeiter dazu brachten, Ihnen die Kontrolle über die betreffenden Konten zu geben. Auch wenn es sich somit aller Wahrscheinlichkeit nach um einen “Insider-Job” handelt, stellt sich dennoch die Frage: Wie sicher sind Social Media Profile tatsächlich und wie kann man sich vor einem potenziellen Hack am besten schützen?

Schaut man bei Twitter im Hilfe-Center nach, findet man nach kurzer Suche einen Beitrag zum Thema “Mein Account wurde gehackt”. Nicht nur bekannte Persönlichkeiten oder große, verifizierte Accounts werden von Hackern angegriffen - jeder Nutzer kann in den Fokus von Cyberkriminellen geraten. Um sich den anschließenden Ärger zu ersparen, raten die Cyberexperten von Perseus daher: 

“Verwenden Sie komplexe Passwörter, die Sie auch in regelmäßigen Abständen anpassen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Diese ist natürlich auch kein Allheilmittel gegen Cyberangriffe, fungiert aber als gutes Sicherheitsinstrument vor ungewollten Zugriffen.”

Perseus hat sich bereits ausführlich mit dem Thema Zwei-Faktor-Authentifizierung und welchen Schutz diese Maßnahme wirklich bietet, auseinandergesetzt. Lesen Sie den kompletten Beitrag dazu hier.

 

Teilen:

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Zögern Sie nicht unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

030/95 999 80 80  (Mo - Fr 09:00-18:00 mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen)