Schwachstelle ermöglicht Angriff auf Router

Aktuell findet eine Angriffsserie auf unterschiedliche Router-Typen statt, die mit bestimmten Versionen der Arcadyan-Firmware arbeiten.

Was ist passiert?

Am 8. August berichteten Sicherheitsforscher von Bad Packets und Juniper Labs über einen laufenden Angriff auf Router und Modems, die mit bestimmten Versionen der Arcadyan-Firmware arbeiten. Dieser Angriff betrifft Geräte von ASUS, Orange, Vodafone, Deutsche Telekom, British Telecom und Verizon. Die vollständige Liste der gefährdeten Geräte finden Sie in der Tabelle hier.

 

Welche Risiken bestehen durch den Angriff auf die Router für mein Unternehmen?

Die Schwachstelle wurde Anfang des Jahres von dem Sicherheitsforscher Evan Grant entdeckt. Im April wurde ein Sicherheits-Update bereitgestellt. Bis zur vergangenen Woche, als der Forscher einen detaillierten Bericht über seine Entdeckung veröffentlichte, wurde die Schwachstelle nicht angegriffen. Dies ist seit vergangener Woche jedoch der Fall. Wenn die Schwachstelle erfolgreich ausgenutzt wird, können die Authentifizierungsverfahren der betroffenen Router und Modems umgangen werden, so dass ein Angreifer aus der Ferne auf die Geräte zugreifen kann.

 

Was kann ich gegen den Angriff auf die Router tun?

Da die Schwachstelle mehrere Gerätetypen betrifft, gibt es keine simple Generallösung. Den Nutzern der gefährdeten Geräte wird empfohlen, sich bei ihrem jeweiligen Herstellern über Sicherheits-Updates und weitere Abhilfemaßnahmen zu informieren. Seit letzter Woche finden Angriffe statt, so dass die alten Sicherheits-Updates möglicherweise nicht mehr ausreichen.

So können Sie überprüfen, ob Ihr Gerät betroffen ist:  

  • Prüfen Sie anhand der Liste, ob der Hersteller Ihres Geräts aufgeführt ist. Wenn ja, prüfen Sie, ob das Gerätemodell betroffen ist, zum Beispiel: Deutsche Telekom Speedport Smart 3.
  • Version und Hersteller können entweder direkt auf dem Aufkleber des Geräts oder in den Eigenschaften in Ihren WLAN-Einstellungen auf dem Computer überprüft werden.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Lösung für Ihr Gerät zu finden, und Sie Kunde bei Perseus sind, dann wenden Sie sich bitte an uns.

 

Teilen:

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Zögern Sie nicht, unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

030/95 999 80 80  (Mo - Fr 09:00-18:00 mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen)