Perseus verstärkt sein Führungsteam

Das Berliner Cybersicherheitsunternehmen Perseus Technologies GmbH verstärkt sein Führungsteam mit drei neuen Gesichtern: Kevin Püster wird neuer Geschäftsführer. Mit Thomas J. Ackermann verantwortet ein langjähriger Sicherheitsexperte ab sofort den Bereich Cyber Strategy & Operations. Die Abteilungen Sales und Marketing werden bereits seit September von Johannes Vakalis geführt. Mit dem Zuwachs an Expertise verstärkt Perseus seine strategische Ausrichtung als Spezialist für Cybersicherheit und treibt den Ausbau der einzelnen Unternehmensbereiche weiter voran.

Kevin Püster wird neuer CEO

Kevin Püster wird neuer Geschäftsführer bei Perseus und übernimmt damit die Rolle von Interims-CEO Christoph Holle. Püster war vorab für die HDI Group tätig, zuletzt als Head of Corporate Development bei der HDI Systeme AG. Dort hat er die IT-Transformation des Konzerns vorangetrieben. “Ich freue mich sehr darauf, als Teil des Perseus Teams die Möglichkeit zu haben, einen absoluten Wachstumsmarkt mitzugestalten”, bekräftigt Püster. “Bei Perseus gestalten engagierte Experten aus 20 Nationen die Cybersicherheit der Zukunft über die Entwicklung innovativer Lösungen und Technologien. Auf diese Weise wollen wir langfristig ein verlässlicher Security-Treiber für unsere Kunden, die Versicherungsbranche und alle weiteren Partner im Cyber-Ökosystem sein.” 

Mit seinem Erfahrungen in den Bereichen Strategie und digitale Transformation in Kombination mit dem Know-how aus den Branchen Versicherungen sowie Financial Services wirkt er federführend bei der weiteren Schärfung und Umsetzung der Vision von Perseus. Überdies unterstützt er beim Ausbau der Beziehungen zu Partnern und Kunden.

 

Ausbau des Bereichs Cyber Strategy & Operations durch Thomas J. Ackermann

Weiterhin wird das Perseus Management Team durch einen international erfahrenen Cybersicherheitsexperten verstärkt: Thomas J. Ackermann setzt sich bereits über 30 Jahre mit den im Zuge des Digitalisierungsfortschritts entstanden Gefahren durch Cyberkriminalität auseinander und ist mit dem Markt bestens vertraut: “Perseus bedient einen Spezialmarkt mit sehr hohen Cyberrisiken und verfolgt eine einzigartige Strategie. Diesen Markt weiter zu erschließen sowie und Produkte, Dienstleistungen und das Unternehmen zu skalieren, sind hoch interessante Herausforderungen, denen ich mich sehr gerne stelle, um auch hier in Deutschland zur Verbesserung der Cybersicherheit beizutragen - und das in einer sehr coolen Cyber Security Company.”

Von 1994 bis 2013 arbeite Ackermann in den USA in zahlreichen Start-up Unternehmen, sowie bei CyberWarfare Defense, FBI Infragard und dem amerikanischen Secret Service. 2013 zog es Ackermann nach Berlin. Nach Stationen bei einem Social Media Unternehmen war er beratend in sämtlichen Cyberbereichen des Verteidigungsministeriums sowie beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr tätig. Die Start-up-Welt lässt ihn bis heute nicht los: Nach der Zusammenarbeit mit einem Moonshot StartUp im Healthcare Markt und mehreren StartUps im Defense Bereich verantwortet er seit  Oktober 2021 bei Perseus die Abteilung Cyber Strategy & Operations sowie deren Ausbau. 

 

Auf Expansionskurs mit Johannes Vakalis als neuer Head of Sales & Marketing

Für das kommende Jahr steht die weitere Skalierung im Fokus. Mit Johannes Vakalis hat seit dem 1. September 2021 ein langjähriger Sales-Profi die Position des Head of Sales & Marketing im Management Team übernommen. Damit tritt er die Nachfolge von Miroslav Mitrovic an. Die engere Zusammenarbeit der Abteilungen Sales und Marketing soll dafür sorgen, die Marktposition von Perseus zu stärken sowie die Ansprüche und Bedürfnisse von Kunden wie auch Partnern besser abzudecken. “Ich freue mich darauf, mit meinem Team aus Sales- und Marketing-Fachleuten den Auftritt von Perseus in den kommenden Wochen und Monaten als Experten für Cybersicherheit in Unternehmen und verlässlicher Partner für Versicherungen nach Außen zu schärfen sowie auch vertrieblich neue Wege zu beschreiten.”

Vor seinem Wechsel in das Management-Team arbeitete Vakalis bereits zwei Jahre für Perseus und war vor allem für den Ausbau des Vertriebskanals Versicherungen verantwortlich. Entsprechend groß ist seine Freude über die weitere Entwicklung von Perseus: “Meine Erfahrungen mit den bestehenden Vertriebspartnern und Endkunden von Perseus geben mir sehr viel Vertrauen in die angebotenen Services. Greifbare Mehrwerte für Versicherer und deren Kunden zu schaffen wird dabei weiterhin ein wesentlicher Erfolgsfaktor sein. Aber auch weitere Vertriebspartner profitieren von Perseus-Lösungen und bieten viel Potential. Mein Team und ich freuen uns auf gemeinsames Wachstum und eine erfolgreiche Zukunft im Cyber-Ökosystem.” Perseus deckt mit seinen Partnern bereits heute mehr als ein Drittel des deutschen Cyber-Versicherungsmarkts ab, Tendenz weiter steigend.

 

Über Perseus

Die Perseus Technologies GmbH wurde im September 2017 mit der Vision gegründet, dauerhaft IT-Sicherheit und Datenschutz zu ermöglichen. Ziel des mitarbeiterzentrierten Angebots von Perseus ist die Etablierung einer langfristigen Cybersicherheitskultur entlang aller Phasen einer  Cyberattacke. Das Perseus-Konzept umfasst unter anderem browserbasierte Mitarbeitertrainings, Sensibilisierung durch Phishing-Simulationen, Tools für bessere Cybersicherheit sowie eine 24/7-Cyber-Notfallhilfe. Der Unternehmensname Perseus lehnt sich an die Legende des Perseus an. Dieser Held der griechischen Mythologie steht für Schutz und Sicherheit. Für sein Engagement wurde Perseus im Dezember 2018 von Google und der Süddeutschen Zeitung mit dem Digitalen Leuchtturm Award für innovative Versicherungsprodukte ausgezeichnet. Die mehr als 60 Mitarbeitenden kommen aus rund 20 Nationen und arbeiten gemeinsam im Fintech Hub H:32 in Berlin. Perseus ist seit dem 1. Februar 2020 zu 100 Prozent Teil des HDI VVaG.

 

Teilen:

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Zögern Sie nicht, unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

030/95 999 80 80  (Mo - Fr 09:00-18:00 mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen)