HDI Versicherung kooperiert mit Perseus

Im Rahmen ihrer Cyberversicherung bietet die HDI Versicherung Selbstständigen und Firmenkunden die Präventionsmaßnahmen von Perseus an.

Firewall, Virenscanner und Datenschutzbeauftragter – Cyberschutz in Unternehmen beginnt lange vor einem Hackerangriff. Im Rahmen ihrer Cyberversicherung bietet die HDI Versicherung deshalb in Kooperation mit der Perseus Technologies GmbH Selbstständigen und Firmenkunden einen Katalog von Präventionsmaßnahmen an. Auch komplexe Sicherheitsthemen werden so verständlich vermittelt und die Unternehmen auf aktuelle Bedrohungen vorbereitet.

Schäden durch Cyberangriffe oder Datenschutzverletzungen in Unternehmen können vor allem durch präventive Maßnahmen dauerhaft verhindert werden. Unter anderem gehört dazu die Schulung und regelmäßige Sensibilisierung von Mitarbeitern. Denn die bilden häufig eine empfindliche Schwachstelle. So erfolgen, laut einer Studie des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), 59 Prozent der erfolgreichen Cyberangriffe auf kleine und mittlere Unternehmen über mit Schadprogrammen kompromittierte E-Mail-Anhänge, die von Mitarbeitern geöffnet werden. „Mit Perseus haben wir einen Partner gefunden, der entscheidend dabei hilft, unsere Kunden vor Schäden durch Cyberangriffe oder Datenschutzverletzungen zu bewahren“, sagt Tobias Warweg, Vorstand bei der HDI Vertriebs AG.

Perseus setzt bei der Cyberprävention vor allem auf die Minimierung von Risikofaktoren: „Der Faktor Mensch ist oft das schwächste Glied in der IT-Sicherheitskette. Wir wollen die Mitarbeiter deshalb dazu ausbilden, dauerhaft Cybergefahren wie zum Beispiel Phishingangriffe zu erkennen“, so Steffen Teske, CEO und Mitgründer von Perseus.

Mitarbeiterschulungen und Phishingtests

Selbstständige sowie kleine und mittlere Unternehmen, die eine HDI Cyberversicherung abgeschlossen haben, erhalten jetzt ein Sicherheitspaket von Perseus als Zusatzleistung in ihrem Vertrag. Die Grundlage bildet ein Online-Videotraining für Mitarbeiter, mit Kurseinheiten zu den Themen Cybersicherheit, Datenschutz sowie DSGVO. Sobald alle Lektionen erfolgreich absolviert sind, wird das erlernte Wissen mit einem Test überprüft. Nach bestandener Prüfung erhalten die Mitarbeiter ihren Führerschein für Cybersicherheit. Dieses Zertifikat gilt für das Unternehmen auch als Nachweis für durchgeführte Vorsorgemaßnahmen und kann für etwaige Audits genutzt werden.

Regelmäßige Phishingtests, Tools zur Cybersicherheit, wie eine Prüfung auf den Missbrauch des eigenen E-Mail-Kontos oder ein E-Mail-Scanner, Praxistipps für die IT-Sicherheit und ein Alarm-Service bei akuten flächendeckenden Cybervorfällen, halten die HDI Kunden auf dem Laufenden. Über eine stets aktuelle Übersicht erhält der Kunde Informationen zum entsprechenden Status Quo des Trainingsverlaufs der Mitarbeiter. „Das Angriffsrisiko von Hackerangriffen mindert sich erst durch eine ordentliche Cyberhygiene und eine dauerhaft aufrechtgehaltene Sensibilisierung für Cybergefahren“, erklärt Perseus-CEO Teske.

360-Grad-Lösung für Cyber-Security

Die Kooperation mit Perseus ist Teil des HDI Cyber-Security-Konzepts, mit dem sich HDI Firmenkunden rundherum absichern können. Dabei sind die Präventionsleistungen von Perseus die erste Säule. Die zweite Säule ist die Hilfe im Notfall. „Schon bei einem vermuteten Cyberangriff bekommt unser Kunde professionelle Unterstützung“, erklärt HDI Vorstand Warweg. Eine entsprechende Hotline ist 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr erreichbar. Die Experten schalten sich auf das System auf oder sind bei Bedarf innerhalb von 24 Stunden vor Ort.

Die dritte Säule ist der Cyber-Versicherungsschutz. Die Versicherungskomponente der HDI Cyberversicherung springt ein, wenn ein Schaden entstanden ist. Das gesamte Krisenmanagement bleibt dabei in einer Hand: Ein HDI Schadenteam koordiniert die individuelle, auf das Angriffsszenario und die betroffene Firma abgestimmte Problemlösung. Forensik und Schadenfeststellung gehören dabei zu den Versicherungsleistungen wie auch Datenwiederherstellung, die Benachrichtigung Dritter oder die Kostenübernahme für Krisenkommunikation und Verteidigung in Datenschutzverfahren.

HDI Cyberschutz mit Top-Rating

In einem aktuellen Produktvergleich hat die Ratingagentur Franke und Bornberg ein Rating von Policen gegen Cyberkriminalität vorgelegt. Mit der Cyberversicherung gehört die HDI Versicherung zu den vier best-gerateten Anbietern.

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit unseren IT-Sicherheits-Experten. Wir freuen uns auf Sie.

030/959998080 (Mo - Fr 09:00-18:00)