HDI und Perseus: Leitfaden zu “Cybersicherheit im Homeoffice”

Die HDI Gruppe und das Cybersicherheits-Unternehmen Perseus stellen deshalb einen kurzen Erklärfilm und einen Leitfaden als Download zu Verfügung, der Tipps zum richtigen Umgang mit Unternehmensdaten im Homeoffice gibt.

Arbeit im Homeoffice – In Zeiten von Corona erlebt die Arbeitsmöglichkeit von zuhause einen enormen Aufschwung. Um Mitarbeiter nicht zu gefährden oder die Betreuung von Kindern sicherzustellen, machen es viele Unternehmen möglich, dass Beschäftige ihrem Job von zuhause aus nachgehen können. Besondere Herausforderungen sind dabei IT und Datensicherheit. Die HDI Gruppe und das Cybersicherheits-Unternehmen Perseus stellen deshalb einen kurzen Erklärfilm und einen Leitfaden als Download zu Verfügung, der Tipps zum richtigen Umgang mit Unternehmensdaten im Homeoffice gibt.

Das kostenlose Informationsangebot richtet sich dabei insbesondere an Unternehmen, die im Regelbetrieb keine Heimarbeit betreiben und nicht über eine eigene Abteilung für Informationssicherheit verfügen und so noch nicht auf eigenes Know-how zurückgreifen können. 

„Daten- und Cybersicherheit sind gerade für das Homeoffice elementare Themen. Denn auch in der aktuellen Krise machen Cyber-Kriminelle keine Pause. Im Gegenteil: Viele nutzen die derzeitige Sensibilität für das Thema Corona aus, um sich über Phishing-Kampagnen Zugang zu vertraulichen Unternehmensdaten zu verschaffen. Wachsamkeit ist daher jetzt fast noch wichtiger als sonst,“ erklärt Marion Mahlstedt, Leiterin Produktmanagement Berufshaftpflicht und Cyber der HDI Versicherung.

“Die Corona-Krise zeigt, dass die Arbeitsunfähigkeit eines Mitarbeitenden im Homeoffice einem Unternehmen ebenso schadet, wie ein Vorfall innerhalb der eigenen Liegenschaft. Sich gegen Cyberkriminalität schützen, bedeutet die Mitarbeiter zu unterstützen, denn sie sind das wichtigste Kapital im Unternehmen”, so Richard Renner, Geschäftsführer von Perseus.

Und Johannes Steffl, Leiter Cyber Underwriting der HDI Global ergänzt:“ Für das mobile Arbeiten im Homeoffice ist das gleiche Niveau an Informationssicherheit und Datenschutz zu gewährleisten wie beim Arbeiten in der Betriebsstätte. Dies kann zum Beispiel durch Maßnahmen wie einen verschlüsselten Fernzugriff via VPN und einer Multi- oder zumindest 2-Faktor-Authentifizierung sichergestellt werden. Und für die etwaige Nutzung privater Endgeräte muss unbedingt die Erlaubnis des Unternehmens eingeholt und dokumentiert werden.“

Diese und weitere Maßnahmen sind im einem kurzen Erklärfilm und einem Leitfaden anschaulich dargestellt.

Der Leitfaden zum Download und der Erklär-Film stehen sowohl auf der HDI-Website als auch bei Perseus als Download zur Verfügung. Außerdem kann man sich bei Perseus zu einem ebenfalls kostenlosen Webinar zu dem Thema anmelden.

Das nächsten Webinare “Cybersicherheit im Homeoffice” finden zu folgenden Terminen statt:


Dienstag, 7. April 2020 - 11 bis 11:45 Uhr und 16 bis 16:45 Uhr
Donnerstag, 9. April 202 - 11 bis 11:45 Uhr und 16 bis 16:45 Uhr

Anmeldungen sind unter der untenstehenden Perseus-Website möglich.

Leitfaden Downloads:

HDI

https://www.hdi.de/privatkunden/service/coronavirus#cyber

oder

www.hdi.global/de/de/versicherungen/haftpflicht-financial-lines/cyberversicherung

Perseus

https://www.perseus.de/home-office-leitfaden

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Zögern Sie nicht unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

030/95 999 80 80  (Mo - Fr 09:00-18:00 mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen)