Gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Cyber-Schutzbrief.

  • Umgehend Zugang zu den richtigen Experten vor Ort erhalten.
  • Kosten von bis zu 50.000 € pro Jahr erstattet bekommen für Forensik, Datenwiederherstellung und Nachsorge.

Jetzt absichern

PERSEUS CARE

Hackerangriffe sind teuer und können jeden treffen.

41.000 Euro Schaden

Der Schaden eines Cybervorfalls ist schwer zu beziffern: Etwa 41.000 Euro kostet der Schaden im Durchschnitt (Quelle: PWC).

70 Prozent aller Unternehmen

Knapp 70 Prozent der Unternehmen und Institutionen in Deutschland sind laut BSI in den Jahren 2016 und 2017 Opfer von Cyberangriffen geworden.

ein kritisches Zeitfenster

Die ersten Stunden eines Cyberangriffs sind entscheidend. Maßnahmen sollten in der Zeit schnell und zielgerichtet erfolgen, um Schäden zu minimieren.

Abgesichertes Risiko mit dem Cyber-Schutzbrief

Holen Sie sich jetzt Ihre Premium-Mitgliedschaft mit unserem Schutzbrief. Im Fall eines Cyberangriffs werden pro Jahr Kosten von bis zu 50.000 Euro für Forensik, Datenwiederherstellung und Nachsorge erstattet.

Forensik: Mit Experten die Ursachen finden.
  • Analyse der Ursache und Feststellung des versicherten Schadens durch Sachverständige
  • Beweissicherung mit Blick auf die DSGVO
Datenwiederherstellung: Arbeitsfähig werden.
  • Aufwendungen zur Wiederherstellung der von der Informationssicherheitsverletzung betroffenen Daten
  • Entfernung der Schadsoftware
Nachsorge: Systemverbesserung und Datenschutz
  • Angemessene Sicherheitsverbesserung während der beauftragte Sicherheitsberater das System wiederherstellt.
  • Datenschutzrechtsberatung infolge einer Verletzung von datenschutzrechtlichen Vorschriften zur Prüfung seiner gesetzlichen und/oder behördlichen Informationspflicht

Weitere Informationen zum Cyber-Schutzbrief:

  • LeistungsbeschreibungHier finden Sie weitere Details zur Kostenerstattung mit dem Cyber-Schutzbrief.665 KB

Kostenerstattung mit dem Cyber-Schutzbrief in der Praxis

Als eine Büroangestellte morgens den Computer hochfährt, findet sie ausschließlich verschlüsselte Dateien vor.

Forensik: Der eingeschaltete IT-Sicherheitsexperte identifiziert die Ursache vor Ort. Ein Kollege öffnete den als Rechnung getarnten Anhang einer Betrugs-E-Mail. Die darin enthaltene Schadsoftware verschlüsselte sämtliche Daten im Netzwerk.

Datenwiederherstellung und Systemverbesserung: Die Experten entfernen nach einigen Tagen die Schadsoftware von den infizierten Geräten und stellen mit Hilfe von Sicherungskopien einen Teil der Daten wieder her.

Datenschutzrechtsberatung: Nach Rücksprache mit einem Anwalt werden die betroffenen Patienten datenschutzkonform über den Sicherheitsvorfall informiert.

Ihren persönlichen Schutzbrief direkt online abschließen und umfassend schützen.

In 5 Minuten für Premium anmelden.

Prüfung durch uns – Bestätigung sofort erhalten.

Jederzeit Cybervorfälle melden können.

Kosten im Schadensfall erstattet bekommen.

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Zögern Sie nicht, unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

030/95 999 80 80  (Mo - Fr 09:00-18:00 mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen)