Perseus' Cyber Morning

Die Web-Konferenz für Cybersicherheit und Notfallmanagement mit Expertenvorträgen und Diskussionen, u.a. mit dem Landeskriminalamt NRW, Microsoft Deutschland und Finlex. 

Jetzt registrieren

Cyber Morning – Die Online-Konferenz

Cybersicherheit für Unternehmen und Selbstständige

29. Oktober / 09:00 - 12:00 Uhr
Anmeldung nicht mehr möglich

 

Melden Sie sich jetzt kostenlos zur Web-Konferenz "Cyber-Morning" an. Vorträge und Analysen zu Cybersicherheit und Notfallmanagement – speziell für Unternehmen und Selbstständige.


Agenda

09:00   Begrüßung durch Christoph Holle (CEO, Perseus)

09:15   Herausforderung Cybercrime – der Einfluss der Digitalisierung

Peter Vahrenhorst | Kriminalhauptkommissar & Prävention Cybercrime | Landeskriminalamt Nordrhein-Westfale

Angriffe auf Unternehmen nehmen in den letzten Jahren zu. Kriminalhauptkommissar des LKA NRW Peter Vahrenhorst gibt einen Einblick in die aktuelle Gefahrenlage durch Cyberkriminelle und zeigt welche Rolle die Digialisierung spielt.

09:45   Datenschutz und Cybersicherheit: Freund oder Feind?

Dr. Carlo Piltz | Rechtsanwalt & Teamleader Cybersecurity und Datenschutz | reuschlaw Legal Consultant

Hacker haben es auf die Daten ihrer Opfer abgesehen. Welche Daten sind besonders interessant? Welche Maßnahmen müssen Unternehmen im Fall eines Cyberangriffs durchführen? Und welche Konsequenzen drohen bei Missachtung? Datenschutz-Experte Dr. Carlo Piltz beantwortet die wichtigsten Fragen.

10:15   Cybersicherheit für Unternehmen – ohne Notfallplan und Versicherung geht es nicht (Panel)

Sebastian Klapper | Geschäftsführer | FINLEX GmbH
Julian Krautwald | Head of Incident Management | Perseus Technologies GmbH
Katja Eicher | Auditorin | VdS Schadenverhütung GmbH

Moderation: Ibrahim Ghubbar | Head of Strategy & Communications | Perseus Technologies GmbH

100-prozentige Sicherheit gibt es nicht – auch in der Cybersicherheit nicht. Durch Mitarbeiter-Trainings und Sensibilisierungsstrategien können Unternehmen das Risiko senken, ganz auszuschließen ist ein Cyberangriff allerdings nicht. Notfallmanagement und der richtige Versicherungsschutz können Schäden minimieren. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Diskussionspanel.

10:45   Kaffeepause

10:55   Phishing und Ransomware – die häufigsten Einfallstore bei Unternehmen

Julian Krautwald | Head of Incident Management | Perseus Technologies GmbH

In 2020 zählt Phishing zu den häufigsten Angriffsarten. Wie Hacker agieren, mit welchen Methoden sie vorgehen und welche Ausmaßen Angriffe annehmen können, erklärt IT-Forensiker Julian Krautwald mit einer Live-Demonstration!

11:25   Secure Remote Work und warum ein traditionelles Sicherheitskonzept nicht mehr ausreicht. (Virtual Room 1)

Stratos Komotoglou | Business Lead Cybersecurity | Microsoft

Mit Corona kam der Umzug ins Homeoffice. Remote Work wird sich voraussichtlich auch in einer post-Corona-Zeit in den deutschen Arbeitsalltag fest integrieren. Was folgt ist eine Verschiebung der IT-Sicherheit. Welchen Einfluss das auf die Cyberschutz-Strategie eines Unternehmens hat, erklärt Stratos Komotoglou.

11:25   Cyber-Risikolandschaft 2021 (Virtual Room 2)

Silvane Rößler | Head of Security Incident Response & Digital Forensics | networker, solutions GmbH

Die Methoden der Cyberkriminellen werden komplexer und ausgefeilter. Unternehmen müssen sich kontinuierlich weiterbilden, um gegen aktuelle Gefahren aus dem Netz gewappnet zu sein. Welche Risiken 2021 drohen, erklärt Silvana Rößler, Head of Security Incident Response & Digital Forensics bei network solutions.

11:55   Abschlusswort


Speakers

Katja Eicher ist seit 2016 als Auditorin für Informationssicherheit-, Datenschutz- sowie Qualitäts- managementsysteme bei der VdS Schadenverhütung GmbH in Köln tätig und war bei der Erstellung der Richtlinien VdS 10000 sowie 10010 zur Umsetzung der EU-DSGVO beteiligt. Nach einem Studium der Wirtschaftsinformatik war Katja Eicher mehrere Jahre als IT-Consultant tätig und unterstützte während dieser Zeit diverse Unternehmen im Bereich des IT-Projekt- und Qualitäts- managements.


Sebastian Klapper ist Betriebswirt mit der Spezialisierung auf Unternehmensfinanzierung und einem Masterabschluss in Wirtschaftsrecht (LL.M. in business law). Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der Versicherungswirtschaft und ist ein national sowie international erfahrener Experte für Financial Lines. Neben der mehrjährigen Regionalverantwortung innerhalb des Geschäftsbereichs Financial & Professional Services bei einem international agierenden Großmakler war er mehrere Jahre als Berater für Banken und Finanzdienstleister in London, Großbritannien im Bereich Risikomanagement tätig. Hervorzuheben sind seine Erfahrungen und sein Know-How im Bereich der Kapitalmarkt- und Transaktionsrisiken. Bei der Gestaltung von D&O und Cyber Versicherungsprogrammen sowie bei der Abwicklung von Schadenfällen hat er hier mitunter Pionierarbeit geleistet. Hierzu veröffentlichte er zahlreiche Fachaufsätze, ist Autor von Buchbeiträgen (so z.B. Cyber-Versicherung in „der Versicherunsgprozess“) und hielt Vorträge auf Seminaren und Tagungen. Seit 2015 ist er Gründer und Geschäftsführer der FINLEX GmbH, ein auf Financial Lines fokussierte Plattform (Insurtech) und Beratungsboutique.


Stratos Komotoglou verantwortet seit Mai 2018 als Business Lead Cybersecurity bei Microsoft Deutschland das gesamte Portfolio von Sicherheitslösungen, u.a. mit Enterprise Mobility + Security, Microsoft Threat Protection, Identity & Access Management, Information Protection und Azure Cloud Security. Er blickt auf langjährige Erfahrung im Bereich Enterprise Mobility und Modern Workplace zurück und war zuletzt bei MobileIron für das EMEA-Marketing verantwortlich


Julian Krautwald ist Head of Incident Management bei der Perseus Technologies GmbH. Seine Haupttätigkeit liegt in der operativen sowie organisatorischen Verantwortung des auf die Analyse von Cyberschäden spezialisierten Incident Management Teams sowie der Entwicklung und Implementierung digitaler     forensischer     Prozesse.     Nach     seinem     Masterstudium     in     „IT-Sicherheit/Informationstechnik“     an     der Ruhr-Universität Bochum war Julian Krautwald unter anderem Senior Security Consultant bei der SEC Consult, bevor er zum COO des auf Cyberschäden spezialisierten Dienstleisters CYRISO wurde.


Dr. Carlo Piltz ist Rechtsanwalt und Team Lead Cybersecurity und Datenschutz bei reuschlaw Legal Consultants. Er berät und begleitet Mandanten im Rahmen der Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen, von Projekten der Digitalisierung und im Rahmen von Verfahren vor Aufsichtsbehörden. reuschlaw Legal Consultants berät national und international tätige Unternehmen in über 30 Ländern in den Bereichen Produkthaftung, Produktsicherheitsrecht, Cybersecurity und Datenschutz, Rückrufmanagement, Versicherungsrecht, Compliance Management und Vertragsrecht.


Silvana Rößler ist seit 2020 als Head of Security Incident Response für die networker, solutions GmbH tätig. Sie begann ihre berufliche Laufbahn 1998 als Freiberuflerin in der Softwareentwicklung und in der IT-Beratung. Nach Beendigung ihres Informatikstudiums leitete sie mehrere Abteilungen im Bereich der Digitalen Forensik und im Incident Response. 2019 beendete sie erfolgreich mit dem Masterabschluss ein Studium der Digitale Forensik in Sigmaringen Albstadt. Mit ihrem Team unterstützt sie rund um die Uhr kompetent und nachhaltig zahlreiche Unternehmen bei der Bewältigung von Cyber-Sicherheitsvorfällen und Hackerangriffen. Sie ist eine gefragte Expertin für Fachvorträge und IT-Events und steht ihrem Team durch aktive Mitarbeit und jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.


Peter Vahrenhorst ist Kriminalhauptkommissar beim Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen. Er ist für die Prävention von Cybercrime mit der Zielrichtung "Wirtschaft" zuständig. Die Aufgabenfelder des Cybercrime-Kompetenzzentrums liegen unter anderem in der Computer Forensik, der Mobile Forensik, Ermittlungen, TKÜ, Open Source Recherche, Kriminalistische luK-Lageunterstützung, Prävention/Medien und der Auswertestelle Kinderpornografie.  Nach dem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW war Peter Vahrenhorst zunächst 10 Jahre als IT-Ermittler tätig. Danach war er im Bereich der polizeilichen Prävention zum Thema Internet unterwegs. Drei Jahre war er zusätzlich Lehrbeauftragter an der Universität Bielefeld.  Peter Vahrenhorst wurde 2009 mit dem Preis "Kooperation Konkret" vom Schulministerium NRW und 2010 mit dem Landespreis Innere Sicherheit vom Ministerium für Inneres und Kommunales NRW ausgezeichnet.


Cyber Morning: Online-Konferenz

Programm zum Download

 

 

Rückfragen:

Xenia Silbe
Communications Managerin
xenia.silbe@perseus.de

 Zur Registrierung

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Zögern Sie nicht unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

030/95 999 80 80  (Mo - Fr 09:00-18:00 mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen)